08.04.2019

Chemnitz - von der Industriestadt zur Stadt der Moderne

Warum wir uns in Chemnitz niedergelassen haben? Ganz einfach: Die Stadt Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt im Südwesten des Freistaates Sachsen und nach Leipzig und Dresden die drittgrößte Stadt im Bundesland. Der Namensgeber ist der gleichnamige Fluss Chemnitz (aus dem sorbischen: Kamenica = Steinbach). Chemnitz greift auf mehr als 200 Jahre alte Industriegeschichte zurück. Bereits seit dem 16. Jahrhundert wird die Stadt mit dem Bergbau und der Textilherstellung verbunden... [weiterlesen]

 

13.04.2019

Roter Turm Chemnitz

Den Roten Turm kann man als DAS Wahrzeichen von Chemnitz betrachten, denn es ist das älteste erhaltene Bauwerk und einer der wenigen Zeitzeugen der Stadt. Genau genommen ist das Gebäude älter als die Stadt selbst. Als in den Jahren nach 1100 die Bauern zur Landbesiedlung Richtung Osten zogen, entstanden in um und Chemnitz viele Siedlungen, welche überwacht, kontrolliert und... [weiterlesen]

 

16.04.2019

Chemnitz und das Patentgesetz

Im Jahr 1864 forderten die deutschen Handelskammern die Abschaffung der Patente, da diese „schädlich für den allgemeinen Wohlstand“ seien. Sieben Jahre später zur Gründung des Deutschen Reiches im Jahr 1871 wurde über einen einheitlichen Patentschutz diskutiert. Gefördert und angeregt durch den damaligen Chemnitzer Oberbürgermeister Wilhelm Andre und dem... [weiterlesen]

 

26.04.2019

Flughafenbetrieb in Chemnitz

Chemnitz hatte vor vielen Jahren einen Flughafen mit regem Verkehrsbetrieb. Lasst uns einen Blick in die Vergangenheit werfen: Im Jahr 1896 wurde der „Chemnitzer Verein für Luftfahrt“ gegründet – übrigens der erste seiner Art. Nur wenige Jahre später – im Jahr 1911 – war der erste Flugbetrieb auf dem alten Flughafen an der Zschopauer Straße zu verzeichnen... [weiterlesen]